Alfons
Wiedersehen macht Freunde
 
Heinrich del Core
 
Helge Schneider
ene mene mopel
 
Özcan Cosar
Old School -Die Zukunft kann warten
 
Özcan Cosar
Du hast dich voll verändert
 
Christoph Sonntag
Bloß kein Trend verpennt!
 
Dieter Nuhr
Nuhr hier, nur heute
 
Vince Ebert
Zukunft is the Future
 
Olaf Schubert
Sexy Forever
 
Dr. Eckart von Hirschhausen
Das neue Programm
 
Thorsten Havener
Feuerproben
 
Jürgen von der Lippe
Voll Fett
 
Florian Schroeder & Volkmar Staub
 
Torsten Sträter
Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein
 
Sascha Grammel
ICH FIND’S LUSTIG!
 
Sven Hieronymus
 
Ingo Appelt
"Besser… ist besser!"
 
René Marik
 
Der kleine Prinz
 
Urban Priol
gesternheutemorgen
 
Urban Priol
Jahresrückblick Tilt!
 
Das Phantom der Oper
mit Opern-Weltstar Deborah Sasson
 
Erwin Pelzig
 
Rolf Miller
Alles andere ist primär
 
Hagen Rether
 
Gernot Hassknecht
 
Chinesischer Nationalcircus
 
Andreas Müller
 
Zeus & Wirbitsky
Gala-Booking
 
Atze Schröder
 
Rüdiger Hoffmann
 
Sebastian Pufpaff
 
Volker Pispers
 
Zauberflöte
 
Jürgen von der Lippe
 
SWR3 Lyrix
 
Django Asül
 
The Harlem Gospel Singers & Band
 
SWR3-Comedy Live mit ABDELKARIM
 
The 2nd Comedian Harmonists
 
Ralf Schmitz
 
Benjamin Tomkins
 
H. Shore's Herr der Ringe
 
Das Beatles Musical
 
Schloss in Flammen Schwetzingen
 
Schloss in Flammen -Mannheim
 
Schloss in Flammen Karlsruhe
 
Schwetzingen Lichterfest 2017
 
Karlsruher Sommerlichter 2017
 
Mannheimer Luisenparkfest
 
Tosca
 
The 12 Tenors
 
Philip Simon
 
Horst Evers
 
The Bar at Buena Vista
 
Die Himmlische Nacht der Tenöre
 
TAO - Die Sensation aus Japan
 
Ingolf Lück
 
Johann König
 
Mathias Richling
 
Der Vogelhändler
 
The Best Of Musicals
 
Christoph Maria Herbst
 
Belcanto am Schloss
 
Rainald Grebe
 
Nacht der 5 Tenöre
 
Wildes Holz
 
Georg Schramm
 
Thomas Quasthoff & Michael Frowin
 
Wladimir Kaminer
 
GlasBlasSing Quintett
 
Ingmar Stadelmann
 
Eure Mütter
Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins!
 


Hagen Rether

Liebe


Termine:
  • 06.06.2018 Ingelheim - kING Tickets
  • 07.06.2018 Heilbronn - Harmonie Tickets


Alle Programme des Kabarettisten Hagen Rether tragen den Titel "Liebe", nur die Inhalte ändern sich. 2008 erhält er in der Sparte Kabarett den Deutschen Kleinkunstpreis. In der Begründung der Jury heißt es: "Damit zeichnet die Jury einen klavierspielenden Kabarettisten aus, der mit sanfter Stimme und voller Angriffslust das Weltgeschehen beiläufig plaudernd auseinandernimmt. Seinen Auftritt stellt der sarkastische Aufklärer unter das Thema 'Liebe', das einzige, was in seinem Programm nicht vorkommt. Nie hat Desillusionierung soviel Spaß gemacht!" Im Stil des Cinéma Vérité der 1960er Jahre produzierte 3sat für seinen Schwarz-Weiß-Thementag am 25. August 2007 mit dem Kabarettisten das Projekt "Hagen Rether: Liebe". Zum Jahresende zeigt 3sat "Hagen Rether: Liebe, Teil 2". Der vielfach ausgezeichnete Künstler improvisiert in einem kargen Studio vor nur einer Handkamera, lässt die Zuschauerinnen und Zuschauer an der Entwicklung seiner Gedanken teilhaben und erfindet damit eine ganz eigene, provozierend gelassene Bildsprache. Politisches Kabarett von heute, meilenweit entfernt vom Mainstream.
(Text: 3SAT 29.12.07)


Preise:
-Deutscher Kleinkunstpreis 2008 / Unterhaus Mainz
-Wilhelmshavener Knurrhahn 2007 / in Wilhelmshaven
-Bayerischer Kabarettpreis -Der Goldene Spaten-(Förderpreis) 2005
-Foerderpreis des Handelsblatts Duesseldorf - Sprungbrett 2005
-Deutscher Kleinkunstpreis (Foerderpreis der Stadt Mainz), 2005- Prix Pantheon 2004 (Jurypreis)
-Scharfrichterbeil - Kabarettpreis, 2004
-Fresh Zeck- Kabarettpreis, 2004

-Tollwood- Kabarettpreis, 2004
-Paulaner Solo 2004/ BR München
-Tegtmeiers Erben- (Jurypreis), 2003

-Fohlen aus Niedersachsen 2003 / TAK Hannover

zur Homepage

Veranstalter: Roth & Friends, Herxheim


    
Für die telefonische Kartenbestellung nutzen Sie bitte

im Raum Stuttgart / Ludwigsburg
Easyticket:
0711 / 2555555

im Raum Freiburg / Schwarzwald
01805 / 700733*

und für die übrigen Regionen
CTS:
01806 / 570000**


Ein Anruf bei den oben aufgeführten Sonderrufnummern (01805*) kostet aus dem Festnetz 14 Cent/Min., Mobilfunk max. 42 Cent/Min
 
  Design fürs Web 2007 - 2010 | Impressum