Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

     
     
     
 
Christoph Sonntag
WÖRLDWAID!
 
Dieter Nuhr
Kein Scherz!
 
Game of Thrones
The Concert Show
 
Olaf Schubert
Sexy Forever
 
Helge Schneider
Die Wiederkehr des blaugrünen Smaragdkäfers
 
Dr. Eckart von Hirschhausen
Das Neue Programm
 
Heinrich del Core
GANZ ARG WICHTIG
 
Marc Weide
Kann man davon leben?
 
Özcan Cosar
COSAR NOSTRA – Organisierte Comedy
 
Florian Schroeder
AUSNAHMEZUSTAND
 
Hazel Brugger
Tropical
 
TAHNEE
Vulvarine
 
Ingo Appelt
DER STAATS-TRAINER
 
Jürgen von der Lippe liest
"Nudel im Wind" plus Best of bisher
 
Jürgen von der Lippe

Voll Fett
 
Witz vom Olli
Voll auf die 12!
 
Torsten Sträter
SCHNEE, DER AUF CERAN FÄLLT
 
Olaf Schubert
Zeit für Rebellen
 
Rolf Miller
Obacht Miller
 
Sascha Grammel
FAST FERTIG
 
Ingo Appelt
"Besser… ist besser!"
 
Heinrich Del Core
GLÜCK g'habt!
 
Felix Lobrecht
 
Urban Priol
Im Fluss
 
ABDELKARIM
Staatsfreund Nr. 1
 
Horst Evers
Früher war ich älter
 
Urban Priol
Jahresrückblick Tilt!
 
Chinesischer National Circus
HAPPY CHINESE NEW YEAR Gemeinsam nicht einsam
 
Hagen Rether
Liebe
 
Thorsten Havener
Feuerproben
 
Schwetzingen Lichterfest 2019
 
Schloss in Flammen Karlsruhe
 
Schloss in Flammen Schwetzingen
 
Schloss in Flammen -Mannheim
 
Andreas Müller
 
Zeus & Wirbitsky
Gala-Booking
 
Christoph Sonntag
„# Bloß kein Trend verpennt!“
 
Atze Schröder
 
Rüdiger Hoffmann
 
Özcan Cosar
Old School -Die Zukunft kann warten
 
Özcan Cosar
Du hast dich voll verändert
 
Sebastian Pufpaff
 
Lars Reichow
Lust
 
Chinesischer Nationalcircus:
The Grand Hongkong Hotel
 
Volker Pispers
 
Erwin Pelzig
 
Zauberflöte
 
Sascha Grammel
ICH FIND’S LUSTIG!
 
Der kleine Prinz
 
Florian Schroeder & Volkmar Staub
 
René Marik
 
SWR3 Lyrix
 
Alfons
jetzt noch deutscherer
 
Vince Ebert
Zukunft is the Future
 
Django Asül
 
The Harlem Gospel Singers & Band
 
Alfons
Wiedersehen macht Freunde
 
SWR3-Comedy Live mit ABDELKARIM
 
The 2nd Comedian Harmonists
 
Das Phantom der Oper
mit Opern-Weltstar Deborah Sasson
 
Ralf Schmitz
 
Benjamin Tomkins
 
Marc Weide
Hilfe, ich werde erwachsen!
 
Sven Hieronymus
 
Gernot Hassknecht
 
H. Shore's Herr der Ringe
 
Das Beatles Musical
 
Karlsruher Sommerlichter 2017
 
Mannheimer Luisenparkfest
 
Tosca
 
The 12 Tenors
 
Philip Simon
 
CHINESISCHER NATIONALCIRCUS
THE GREAT WALL AKROBATEN GRENZENLOS
 
Horst Evers
 
The Bar at Buena Vista
 
Die Himmlische Nacht der Tenöre
 
TAO - Die Sensation aus Japan
 
Ingolf Lück
 
Torsten Sträter
Es ist nie zu spät, unpünktlich zu sein.
 
Johann König
 
Mathias Richling
 
Der Vogelhändler
 
The Best Of Musicals
 
Christoph Maria Herbst
 
Belcanto am Schloss
 
Rainald Grebe
 
Nacht der 5 Tenöre
 
Helge Schneider
Ordnung muss sein!
 
Dieter Nuhr
Nuhr hier, nur heute
 
Wildes Holz
 
Georg Schramm
 
Thomas Quasthoff & Michael Frowin
 
Wladimir Kaminer
 
GlasBlasSing Quintett
 
Ingmar Stadelmann
 
Eure Mütter
Das fette Stück fliegt wie 'ne Eins!
 
Urban Priol
gesternheutemorgen
 


Florian Schroeder
AUSNAHMEZUSTAND

AUSNAHMEZUSTAND


Termine:
  • 08.02.2020 Mannheim - Capitol Tickets


Seit Herbst 2017 mit neuem Bühnenprogramm auf Tour
Noch nie ging es uns so gut wie heute – und doch leben wir im Ausnahmezustand. Wir fühlen uns permanent bedroht. Von einem Irren mit Fönfrisur im Westen, einem Irren ohne Frisur im Osten oder dem türkischen Türsteher, der das Presserecht mit Füßen tritt. Wir haben Angst vor den Rechten – außer in Silvesternächten. Dann haben wir mehr Angst vor den Fremden. Facebook weiß mehr über Sie als Ihr eigener Partner, Gesichtserkennung auf dem iPhone oder am Bahnhof – was soll´s! Viele Menschen erkennen sich selbst nicht mehr und freuen sich, wenn es überhaupt jemand tut. Wir teilen die Menschen in „Gute“ und „Böse“. Aber können wir so viel Gutes überhaupt ertragen? Kommen wir damit auch dorthin, wo wir hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen wir dann nicht doch lieber böse sein?
Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. So glauben die Guten fest an das iPhone XXLs und die erlösende Kraft des Bio-Supermarkts. Fundamentalismus meets Foodamentalismus.

In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat.

Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.

Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail.

Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Homepage www.florian-schroeder.com

Veranstalter: Roth & Friends, Herxheim


    
Für die telefonische Kartenbestellung nutzen Sie bitte

im Raum Stuttgart / Ludwigsburg
Easyticket:
0711 / 2555555

im Raum Freiburg / Schwarzwald
01805 / 700733*

und für die übrigen Regionen
CTS:
01806 / 570000**


Ein Anruf bei den oben aufgeführten Sonderrufnummern (01805*) kostet aus dem Festnetz 14 Cent/Min., Mobilfunk max. 42 Cent/Min
 
  Design fürs Web 2007 - 2010 | Impressum | Datenschutz